Liebe Leserinnen und Leser, 

liebe Island-Freundinnen und -Freunde,

 

ein Drittel der Isländerinnen und Isländer hat inzwischen eine oder bereits zwei Impfungen gegen das Corona-Virus erhalten. Und der Inselstaat setzt auf Tempo: Bis Ende Juli sollen 75% der Bevölkerung geimpft sein.

 

Noch eine gute Nachricht: Die Zahl der Neuinfektionen ist seit einigen Monaten relativ gering. Nach einem Höchststand Mitte Oktober 2020 sind die Werte zuletzt deutlich gesunken. Das hat nicht nur mit der Insellage zu tun, sondern auch mit strengen Corona-Maßnahmen.  

 

Ende April hat das Gesundheitsministerium in Reykjavík einen Meilensteinplan vorgelegt, der erste Lockerungen vorsieht - vorausgesetzt, das Impfziel wird erreicht. Dafür setzt die isländische Regierung jetzt auf einen Strategiewechsel. Wie der aussieht, berichten wir Ihnen hier.

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich! 

 

Ihre Deutsch-Isländische Gesellschaft Bremerhaven / Bremen e.V.