14.07.2020

Blogs vom Norden

Die NordNerds sind Blogger mit nordischem Schwerpunkt. Ob Reiseinfos über Schweden, finnische Rezepte, Literatur- oder Filmtipps: Mit vielen Aktivitäten und noch mehr Leidenschaft hat das Netzwerk eine Anlaufstelle für alle Nord-Begeisterten im Web geschaffen.    

Logo der Blogger-Community "NordNerds". Bild von NordNerds.

 

Polarlichter, Hygge und Köttbullar – die NordNerds machen Nordic-Fans glücklich. Auf Finnweh, Schweden und so, Nordlandfieber & Co. bieten sie allerlei Wissenswertes aus dem Norden – ob Reiseinfos oder Rezepte, Literaturtipps oder Filmkritiken, Videos oder Fotogalerien.

 

Hinter NordNerds verbirgt sich ein buntes Kollektiv von Bloggern, die eines verbindet: Alle sind nordverrückt. Ihre Leidenschaft gilt Skandinavien, aber auch Island und dem Baltikum.

 

Für alle Nord-Begeisterten sind die NordNerds erste Anlaufstelle im Web und für die Blogger selbst ein Netzwerk, das diesen Namen verdient. Sie teilen, liken, followen und retweeten, was das Zeug hält – und freuen sich, wenn Nord-Blogs weitere Anhänger:innen finden. Wer dabei ist, trägt das NordNerds-Logo.

 

News, Aktionen und jede Menge Spaß

 

Seit 2016 ist die Gruppe aktiv, startet gemeinsame Aktionen, plant Projekte – und hat viel Spaß an nordischen Themen. So gibt es regelmäßig einen Monatsrückblick, der reihum auf einem der Blogs erscheint und über Neuigkeiten auf den Seiten der Blogger-Community berichtet.

 

NordNerds-Themenbeiträge bieten jede Menge Hintergrundinfos, z.B. „nordische Literatur“, „Auf Safari durch Nordeuropa“, „Verborgene Schätze im Norden“ oder „Outdoor im Winter“.

 

In der Weihnachtszeit öffnen sich die Türchen des NordNerds-Adventskalenders, und pünktlich zur Reisezeit wird die NordNerds-Sommerpost verschickt. Natürlich sind die NordNerds auch in den Social Media aktiv.

 

Und auch wenn der nächste Nord-Trip in Pandemiezeiten noch warten muss: Gedankenreisen machen mit den NordNerds gleich noch mehr Spaß.

 

Die NordNerds im Netz