05.09.2021

Fitness-Tour auf der Ringstraße

Schluss mit dem Sofaträumen, ran an die Lockdown-Kilos: Mit der App Ring Road Virtual Challenge wird die Island-Tour auf der legendären Ringstraße zum Fitness-Trip: Ob radeln, schwimmen oder gehen – mit jeder Aktivität rückt die Insel-Umrundung näher. 

 

Junger Mann in gelber Trainingsjacke springt auf asphaltierter Straße in Island. Bild von Madara Parma auf Unsplash.
Fitness-Roadtrip auf Islands legendärer Ringstraße: die "Ring Road Virtual Challenge". © Madara Parma auf Unsplash.

 

Bei Island-Fans steht sie ganz oben auf der Bucket List: die Insel-Tour auf dem Hringvegur, der legendären Ringstraße.* Genug mit Sofaträumen – runter von der Couch und ran an die Lockdown-Kilos! Mit der Ring Road Virtual Challenge wird der Roadtrip zur Fitness-Reise: Denn dank der App können Sie täglich Ihre Schritte tracken - und zugleich Ihr Island-Fernweh stillen.

 

Ob Sie nun laufen, schwimmen, Rad fahren oder nur zum nächsten Supermarkt gehen – mit jeder Aktivität geht es ein Stück auf der Ringstraße voran. Auch Yoga oder Boxen zählen – die App rechnet das Workout einfach in Kilometer um.

 

So können Sie regelmäßig über Ihre Trainingseinheiten Protokoll führen. Auf einer Island-Karte zeigt ein Fähnchen den aktuellen Standort – und gibt an, wie viele Kilometer auf der Route noch zurückzulegen sind. 

 

Selbst Sportmuffel werden munter

 

Und selbst Bewegungsmuffel dürften mit dem virtuellen Sportpartner munter werden – und wenn sie sich nur auf die Pausen zwischendurch freuen. Denn dank Street View lässt sich auch die Umgebung abseits der Straße erkunden – liegen entlang der Ringstraße doch einige der schönsten Orte Islands. 

 

Und das Gute ist: Sie haben es selbst in der Hand, in welchem Tempo Sie die Insel umrunden – in einer Woche, drei Monaten oder doch lieber in anderthalb Jahren. Letztlich hängt es davon ab, wie viel Zeit bzw. Ehrgeiz (und Fitness) Sie mitbringen.

 

 

Screenshot: The Conqueror

 

Als kleiner Ansporn flattern an besonderen Wegmarken (virtuelle) Postkarten ins Haus.

 

Und wenn eine Etappe – 20% der Strecke – geschafft ist, pflanzt The Conqueror einen (echten) Baum. Wer bis zum Schluss durchhält, ist somit fünffacher Baum-Pate. Wenn das kein Motivationskick ist.

 

Dafür hat sich der App-Anbieter mit Eden Reforestation Projects zusammengetan – einer Non-Profit-Organisation, die weltweit Projekte zu Wiederaufforstung durchführt. Seit dem Start der App im August 2020 wurden so bereits mehr als 1 Million Bäume gepflanzt.

 

Trimm Dich für die Umwelt

 

Eine ganze Menge für das kleine, baumlose Island, mag jetzt manch einer denken.

 

Tatsächlich gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Touren, die zur Virtual Challenge herausfordern: Sie können auch den Mount Everest erklimmen (64 km) oder die Pyramiden von Gizeh (75 km) hinaufkraxeln, den Ärmelkanal durchschwimmen (34 km) oder sich an der Côte d´Azur (161 km) tummeln.

 

Die ganz Mutigen kurven die Route 66 hinunter (3.669 km) oder - genau - umrunden Island. Mit 1.332 Kilometern fällt die Ringstraße eindeutig in die Kategorie „größere Herausforderung“.

 

Am Ende der Fitness-Tour haben Sie sich ohne Frage die Ringstraßen-Medaille verdient.

 

Und irgendwann können wir auch wieder im wahren Leben verreisen und uns auf den Weg von Reykjavík über Akureyri und Höfn bis nach Selfoss machen. Dann vielleicht besser mit dem Auto. Obwohl – fit genug für die Ring Road Challenge wären wir ja. 

 

 

Zur Ring Road Virtual Challenge!

 

*Dieser Artikel enthält einen Produkthinweis.